Selbstverständnis

Wir, die Offene Linke Liste (OLLi), sind Studierende der OvGU Magdeburg, die aus ganz verschiedenen linken und alternativen Zusammenhängen kommen. Was uns eint, ist das Bewusstsein, dass eine Universität kein bloßer Ort von “objektiver“ Wissensvermittlung ist, fernab jeder sozialen Realität und Normierung. Vielmehr begreifen wir gerade die Hochschule als einen politischen Ort, an dem die sozialen Kämpfe unserer Gegenwart ebenso intensiv geführt werden, wie in allen anderen Teilen unserer Gesellschaft auch. Der ganz normale Wahnsinn des Bestehenden spiegelt sich eben auch in den Vorlesungen und Seminaren oder in den alltäglichen / allabendlichen Campusleben wieder. Prekäre Arbeits-, Lern- und Lebensverhältnisse prägen das Leben und Umfeld vieler Studierenden und auch Mitarbeiter_innen unserer Universität. Eine engagierte Studierendenschaft muss für diese Probleme ebenso Antworten suchen, wie sie sich gesamtgesellschaftlich solidarisch zeigen sollte.

Wir haben keine allgemeingültige Wahrheit gepachtet. Wir wollen mit euch, Kommiliton_innen und anderen Universitätsangehörigen, gemeinsam nach vielfältigen Lösungsmöglichkeiten für momentane, präsente und akute Probleme suchen. Einige erste Ideen von uns könnt ihr hier nachlesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten